Wir setzen Zeichen.

Fahnenhissung vor dem Rathaus Spandau zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Für den DGB Spandau und die CDA Spandau aktiiv.

Fast 40 Prozent der angebotenen Ausbildungsplätze für 2021 nicht besetzt

Im laufenden Ausbildungsjahr , so Gabi Gassner, Vorsitzende der christlich-demokratischen Arbeitnehmerschaft im Kreisverband Spandau blieben laut des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) wieder viele Lehrstellen offen. Knapp die Hälfte der Betriebe konnten vor allem wegen fehlender Bewerbungen nicht besetzt werden.

Arbeitszeit erfassen statt Arbeitsgesetz schleifen!

Viele Beschäftigte machen Überstunden oder können Ruhezeiten nicht einhalten. Die neue Koalition möchte dennoch das Arbeitszeitgesetz flexibilisieren. Völlig unnötig und eine Gefährdung der Gesundheit der Beschäftigten. Statt ausgeweiteter Arbeitszeiten fordert die christlich demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) im Kreisverband Spandau eine Arbeitszeiterfassung.

Arbeitszeit erfassen statt Arbeitsgesetz schleifen!

Viele Beschäftigte machen Überstunden oder können Ruhezeiten nicht einhalten. Die neue Koalition möchte dennoch das Arbeitszeitgesetz flexibilisieren. Völlig unnötig und eine Gefährdung der Gesundheit der Beschäftigten. Statt ausgeweiteter Arbeitszeiten fordert die christlich demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) im Kreisverband Spandau eine Arbeitszeiterfassung.

Arbeitszeit erfassen statt Arbeitsgesetz schleifen!

Viele Beschäftigte machen Überstunden oder können Ruhezeiten nicht einhalten. Die neue Koalition möchte dennoch das Arbeitszeitgesetz flexibilisieren. Völlig unnötig und eine Gefährdung der Gesundheit der Beschäftigten. Statt ausgeweiteter Arbeitszeiten fordert die christlich demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) im Kreisverband Spandau eine Arbeitszeiterfassung.

CDA fordert Beschäftigungspakt für Branchen im Wandel

Die christlich demokratische Arbeitnehmerschaft im Kreisverband Spandau zeigt sich wie auch die Gewerkschaften enttäuscht vom Sondierungsergebnis der Ampel-Koalitionäre. Sie fordern ein überzeugendes Sicherheitsversprechen für Beschäftigte im Wandel. Unterstützung erhalten sie vom neuen Vorsitzenden der Arbeitnehmergruppe der Unionsfraktion Axel Knoerig:

CDA unterstützt Berliner AWO-Einrichtungen: Achttägiger ver.di-Warnstreik

Der Tarifkonflikt bei der Arbeiterwohlfahrt Berlin ruft bei der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) im Kreisverband Spandau Kopfschütten aus. „Trotz der Warnstreiks im September 2021 und der leichten Verbesserung des Gesamtangebots der Arbeitgeber sind sie noch immer viel zu weit vom Niveau des Tarifvertrages der Länder entfernt, so Gabi Gassner, Kreisvorsitzende der CDA Spandau.

Mauerfall 1989

Was heute undenkbar scheint, war bis zum 9. November 1989 traurige Realität. Berlin war geteilt durch die Mauer. Doch die Sehnsucht der Menschen nach Freiheit, sie war am Ende größer.

Friedrich Merz ist der Totengräber der CDU

Sein Verhalten nach zwei gescheiterten Versuchen CDU-Vorsitzender zu werden spricht für sich. Er will eine andere CDU, die konservativer werden soll. Dabei ist ihm jedes Mittel recht. Merz und auch Bosbach, stehen eher für eine Union aus den neunziger Jahren. Mit ihnen wird keine Zukunft zu machen sein, so Hajo Schneider, Mitglied im Kreisvorstand Spandau der christlich-demokratischen Arbeitnehmerschaft.

Eine Ohrfeige für das Pflegepersonal

Lediglich für vier Kernbereiche der Krankenhäuser sieht die Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums Personalvorgaben vor. Durch Verlegungen von Patienten, Umbenennen oder Zusammenlegen von Stationen oder Verlagerung von Aufgaben können selbst diese minimalen Vorgaben umgangen werden, so Hajo Schneider, Mitglied im Vorstand der christlich-demokratischen Arbeitnehmerschaft im Kreisverband Spandau.

Weitere Neuigkeiten laden